Die Entstehungs-Geschichte von Schaf Pauls Reiselust-Sammler

Falls ihr euch jetzt fragt, wie diese Idee nun wieder entstanden ist und wofür das Ganze gut sein soll: Bild für Bild verrate ich es euch - und auch gleich, wie der Reiselust-Sammler zu seinem Namen kam und wie er entstand.

Bisher erhältliche Modelle von Reise-Kassen im klassischen Spardosen-Design
Bisher erhältliche Modelle von Reise-Kassen im klassischen Spardosen-Design
Die Suche nach einer wirklich netten Spardose verfolgte ich schon länger - doch alles, was ich fand, sah im Wesentlichen aus wie die Modelle auf dem Bild.
Teils ganz witzig, oftmals völlig unpraktisch: Zu klein, keine wiederverschließbare Öffnung. Vor allem keine Personality ;-).

Dann las ich von einer "Money-Challenge", die das Prinzip des wöchentlichen Sparens aufgreift. Das klang mir allerdings zu hart, zu streng - so gar nicht passend zu einem so schönen und meist emotinalen Ziel einer Reise.
Vielleicht ja auch DER Traumreise, die ganz oben auf der Wunschliste steht!

Dafür brauchte ich einen Namen, der gleich sagt, worum es geht und nicht zu trocken klingt.

Da es im Alltag oft nicht einfach ist, einen Sparplan durchzuhalten, sollte der Freude-Faktor unbedingt dazu kommen. Um auch mal kleine Durchhänger abzufangen - für den eventuellen, unwahrscheinlichen, unter Umständen möglichen Fall, dass so etwas mal auftreten könnte ...

Einige Runden in meiner Hängematte später war die Idee greifbar. Einige von euch haben auf Facebook wunderbare Inspirationen eingebracht, von denen ich so viele wie möglich verarbeitet habe ...

Das Konzept des Reiselust-Sammlers entsteht
Das Konzept des Reiselust-Sammlers entsteht

Welche Bauteile braucht es für eine "Spardose" der besonderen Art?

  • Einen Behälter - aber mit Einblick, damit ihr das Guthaben beim Anwachsen beobachten könnt.
  • eine individuelle Beschriftung
  • Ein Begleitschreiben, das den Sparplan erklärt und einige Motivationsmomente erhält - die für den Fall, ihr wisst schon, falls es mal einen Durchhänger in der Fütterungs-Konsequenz geben sollte.


Klingt simpel, oder?
Der erste Entwurf für den Aufkleber auf dem Reiselust-Sammler
Der erste Entwurf für den Aufkleber auf dem Reiselust-Sammler
Der Behälter war im eigenen Bestand schnell gefunden - und auch geprüft, ob dieses Modell noch verfügbar ist.

Aus euren Inspirationen ließ die "Krötenwanderung" und die "Schotterstrecke" direkt ein Bild in meinem Kopf entstehen ...

Da ich kein Profi im Zeichnen bin, schon gar nicht bezogen auf Kröten, habe ich mich im Web umgesehen und das Ganze mit dem Stil unserer Icons kombiniert.

Mit gespitztem Bleistift, einem hinterher kürzerem Radiergummi ;-) und einigen Anläufen entstand der erste Entwurf für den seitlichen Aufkleber ...
Die Probe-Ausgabe des Booklets zum Reiselust-Sammler
Die Probe-Ausgabe des Booklets zum Reiselust-Sammler
Sehr viel länger hat die Entwicklung des "Begleitschreibens" gedauert, das dank des Tipps von Arne (mein Lieblingsfotograf, den kennt ihr bereits) zum Booklet wurde.

Nicht zu groß im Format, es soll für den Transport ins Glas passen. Und doch lesbar ohne Lupe, also nicht zu klein ... Bei Wunsch mit einem Band auch am Glas zu befestigen.

Zutaten zum Zusammenbau des Reiselust-Sammlers
Zutaten zum Zusammenbau des Reiselust-Sammlers
Check vor dem Zusammenbau ...
  • Gläser
  • Aufkleber für den Deckel
  • Aufkleber für die Seite
  • das fertige Booklet
  • Schneidegerät
  • Hefter mit seeehr langem Arm und weiße Heftklammern
  • ausführendes Schaf *grins*
Design des Deckels des Reiselust-Sammlers
Design des Deckels des Reiselust-Sammlers
Dieser Schritt war einfach: Der Aufkleber existierte bereits und passt zudem perfekt auf den Deckel.

Er enthält einen dezenten Hinweis auf meine Aktivitäten und über den QR-Code einen Link zu der Seite, auf der all meine Aktivitäten kompkat zusammengefasst sind.

Passt, oder?
Zuschnitt der Aufkleber für den Reiselust-Sammler
Zuschnitt der Aufkleber für den Reiselust-Sammler

Dank einiger aufgedruckter Hifslinien funktionierte das Schneiden recht gut.

Seitlicher Aufkleber des Reiselust-Sammlers
Seitlicher Aufkleber des Reiselust-Sammlers
Eigentlich viel einfacher als das Booklet - doch dieser Aufkleber hat es in sich!

Über die diversen Ausgaben in den verschiendenen Farbkombinationen und Aufteilungen ... Nur so viel: Es gab einige!

Die größte Schwierigkeit: Es gibt transparente Folien und wenige weiße, die sich bedrucken lassen. Die weißen habe ich nur in so großen Mengen angeboten bekommen, dass die Entscheidung für die transparente fiel. Auf der ist auf dem Glas leider das Motiv so gar nicht gut zu erkennen ...

Und dann die bereits erwähnte Schwierigkeit mit den Rundungen ...
Oben und unten unterschiedlich, es bleibt letztlich nur ein sehr schmaler Streifen, der soweit gerade ist und auf dem der Aufkleber in eckiger Ausführung keine Falten wirft.

So wurde auch nur der erste Reiselust-Sammler, der ins Testlabor ging (dazu weiter unten mehr), damit versehen.
Nachdem klar war, dass wir diesen Aufkleber nicht in Eigenproduktion herstellen können, hat unser Grafiker die Form verändert und noch eine schicke Idee eingebaut. Lasst euch überraschen!
Das Booklet zum Reiselust-Sammler in der finalen Version vor dem Schneiden
Das Booklet zum Reiselust-Sammler in der finalen Version vor dem Schneiden
Habt ihr schon einmal ein Buch zusammengebaut, bei dem auf zwei Bögen doppelseitig und dann auch passend zum Binden insgesamt zwölf Seiten gedruckt werden?

Vor dem Wechsel zum Apple konnten wir in Word ein Zusatzmodul nutzen, das die Seiten automatisch richtig sortiert und druckt.
Leider ist es ausschließlich WinWord willig - und so gab es eine kleine Bastelstunde mit Nummerierungen und Tests, bis alles passte. Wirklich nicht trivial, das musste ich einsehen ...
Letzter Bauabschnitt: Heften des Booklets zum Reiselust-Sammler
Letzter Bauabschnitt: Heften des Booklets zum Reiselust-Sammler
Nach dem Schneiden noch das Heften - und fertig ist das Booklet.

Vermutlich möchtet ihr noch wissen, was darin steht - oder?
Ein bisschen Überraschung soll bleiben, doch so viel sei verraten: Es enthält die Anleitung für den "SpaRziergang", der euch zum Ziel führt, dem Budget für eure nächste Reise.

Immer mit der Angabe, wie viel sich schon angesammelt hat. Und den frei einzutragenden Daten, zu wann ihr jeweils den Reiselust-Sammler füttert.

Die Wählbarkeit des Start-Datums hat einen besonderen Grund. In der "Money-Challange" ging es streng nach Kalenderwochen, mit Beginn in Woche 1.

Das hat in meinen Augen einen - eventuell für die Spar-Motivation schwerwiegenden - Nachteil: Zum Jahresende, wenn die Zeit der Geschenke ansteht plus dem Monat Januar, der oft mit den unangenehmen Jahres-Rechnungen für verschiedene Dinge aufwartet, ist es vielleicht unnötig schwer, die letzten Fütterungen hinzubekommen und vor allem den Reiselust-Sammler nicht für so etwas zu plündern!
Also nur für den Fall, dass es bei euch theoretisch so sein könnte, wie ich es von einigen Zweibeinern kenne ;-).
Versions-Präsentation des Reiselust-Sammlers
Versions-Präsentation des Reiselust-Sammlers
Gedacht habe ich natürlich auch an die Linkshänder unter euch: Es gibt zwei Versionen, für jede Händigkeit eine passende!
Die ersten zehn Ausgaben des Reiselust-Sammlers
Die ersten zehn Ausgaben des Reiselust-Sammlers
Da sind sie - die ersten Modelle. Und ich bin ein bisschen stolz auf mein Werk!

Und eines kann ich an dieser Stelle schon verraten: Die seitlichen Aufkleber wurden von unserem Grafiker neu konzipiert. Sie haben nun eine oben-unten-rundlich-verträgliche Form, sind inzwischen fertig gedruckt und geliefert worden.
Testbericht zum Reiselust-Sammler
Testbericht zum Reiselust-Sammler
Testlabor? Testbericht? - Klar!
Bevor ich den Reiselust-Sammler in die Welt entlassen kann, wollte ich unbedingt wissen, ob er in der Handhabung tauglich ist und ob die Haptik stimmt.

Ein Team, das nach eigenem Bekunden testausführunsgerfahren ist, bekam also den ersten kompletten Prototypen.
Lest selbst, was sie erlebt haben: Link zum Testbericht

 

Social Media

Kontakt

Mag ich

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen