Die neuesten Reisegeschichten und bewegendsten Momente aus meinem Leben

Frisch getippt und den Reise-Staub von den Bildern gewischt, freue ich mich, euch heute die nächste Geschichte vorstellen zu dürfen.

 

  • Parknasilla Resort - der Fairy Trail: Zu Besuch bei den Feen

    Auf der Suche nach kleinen Häusern und ihren magischen Bewohnern

    Nach der Bootstour, voller Bilder im Kopf von den Seehunden, entdeckten wir auf unserem Weg zum Haus einen der im Park des Parknasilla Resorts angelegten "Walks".

    Wie sollte es anders sein, was passt besser zur mystischen Stimmung des stürmischen Tages? Es ist der Weg der Feen, der Fairy Trail. 

    Ohne Karte und nur mit einer Ahnung, was uns erwartet, machten wir uns auf die Suche ...

    MerkenMerken

  • Sommerfrische hinterm Deich in Dithmarschen

    Nachdem ihr meinen Erlebnissen, Gedanken und Schaukelrunden in meiner Hängematte mit so viel Herz gefolgt seid und eure Reaktionen auf Deich, Schafe, Wasser (oder kein Wasser) und Wolken so großartig waren, fiel der Entschluss, die Erlebnisse des Sommers in diesem Artikel zusammenzufassen.

    Netterweise gibt es ein technisches Hilfmittel, mit dessen Unterstützung ich das Album von meiner Facebook-Seite auch hier darstellen kann. Ihr könnt sie einzeln anklicken - sie entfalten dann ihre wahre Größe!

  • Der Blick hinter die Kulissen beim einzigen Reisebüroschaf! 

    Auf einen Blick alles zu mir: Von eigener Vorstellung bis Interview. Von meinen Auftritten in den Social Media bis was gibt es an Reiseberichten auf dieser Webseite. Von Auszeichnungen bis Vorhaben. Wie ihr meinen Außendienst und mich erreicht - und mein Assistenzteam! Und wann es sich (besonders) lohnt, mir zu folgen. Sozusagen eine Landkarte meines Lebens wink.

  • Es folgt der Übersichtsbericht der Reise durch Norwegen 2015.

  • Das Havenhostel in Bremerhaven kenne ich nun von zwei Seiten: Als Gast im Haus und von außen als "Bewohner" auf dem Wohnmobil-Stellplatz.

  • Salzpfannen, entweder natürliche Vertiefungen im Fels direkt an der Küste oder künstlich angelegte, gibt es auf Gozo an vielen Stellen. Doch die Qbajjar Salt Pans sind die einzigen, die noch traditionell betrieben werden. Keine (körperlich) einfache Aufgabe, jedoch eine, die viel innere Ruhe schenkt.

  • Blue Lagoon - die blaue Lagune von Comino, der zweitkleinsten Insel im maltesischen Archipel. Höchstes Lob und einige Warnungen. Grund genug, sich dieses Eiland persönlich anzusehen!

    Nach Arnes Abreise führte mich mein Rückweg nach Gozo mit dem Boot zunächst nach Comino ...

  • Weihnachtsmärkte sind überfüllt, alle sind genervt, es ist teuer und es gibt sowieso immer nur denselben Kram aus industrieller Fertigung oder Fressbuden. Nun, fast so ist meine Ansicht vor meiner Reise nach Straßburg.

    Die Stadt, die sich selbst als "Weihnachtshauptstadt" bezeichnet, legt die Messlatte damit ganz schön hoch! Was sie aus mir als tendenziellem Weihnachtsmuffel macht?

  • Die Geschichte von Homer über die Odyssee des Odysseus - und Meernypmphe Kalypso. Sieben Jahre soll die Liebe zwischen den beiden angedauert haben, bis Odysseus die Sehnsucht zur Heimat zu sehr quälte ...

    Verschiedene Orte könnten die Höhle sein, in der Kalypso gelebt haben soll. Welche genau es ist, wird wohl ein Geheimnis bleiben - doch das schmälert die durchaus romantische Geschichte schließlich nicht!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen