Schaufenster Fischereihafen

Schlemmen und Shoppen

Region: Norddeutschland
Adresse: 27572 Bremerhaven, Deutschland
Reisebegleiter: Schaf Paul
Reisezeit: 05/2015
Stichworte: Café, Restaurant, Läden, Historie, Kultur
Tipp: Nicht nur Schlemmen, auch etwas mitnehmen!
Unbedingt beachten: Shoppinggefahr!
Urheberrecht: Arne Vollstedt & Susanne Krüger (Bilder), Susanne Krüger (Texte)
  • Susanne Krüger

    Bloggerin - für selbst Erlebtes und als Sekretärin für Schaf Paul.
    In der Welt unterwegs: Virtuell bei der Recherche für Reisen und immer gerne real.

  • Schaf Paul

    Seit 2010 im Einsatz als Reisebüro-Schaf. Seit 2011 Social-Media-Chef.
    Virtuell und live erzählt er von seinem Reise(büro)erleben und von seinen Touren.

  • Arne Vollstedt

    Erklärter Lieblings-Fotograf von Schaf Paul.
    Mehrmaliger Begleiter auf Touren - zum Beispiel in die Schweiz, nach Island und zuletzt Bremerhaven. Eine sehr erfolgreiche und fröhliche Zusammenarbeit!

So viel sei verraten: Der Kaffee war sehr lecker und wir beschlossen, nach der Tour mit dem Hafenbus noch einmal dem Schlendrian Raum zu geben ...

 

Eine Ecke zum Bummeln und Verwöhnen lassen. Plus ein bisschen Shopping!

 

Keine Chance, hier hungrig zu bleiben!
Keine Chance, hier hungrig zu bleiben!

Für das "Schaufenster Fischereihafen" wurde das ehemalige Areal des Fischereihafens umgebaut.

Hier reihen sich zahlreiche Restaurants aneinander - natürlich vor allem mit Fischgerichten im Angebot. Dazwischen Geschäfte, um den Fisch auch mit nach Hause nehmen zu können, ein Café und ein Colonialwaren-Laden.

Eine schöne Ecke, um abseits der Innenstadtströme zu bummeln und sich kulinarisch inspirieren zu lassen.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass der Besuch zu kaum zu kontrollierenden Wiederholungshandlungen beim Probieren und Einkaufen führen kann!

Auch nicht an dieser Stelle!
Auch nicht an dieser Stelle!

Folgt ihr der überdachten Galerie, wird es noch entspannter.

Ein, wie ich finde, idealer Platz für eine Fischbrötchen-Pause auf einer Radtour - aus der Stadt oder von den Havenwelten kommend oder als Stärkung vorher.

Eine solche Auswahl an wirklich frischen Fisch findet ihr sonst nicht in Bremerhaven.

Fan-Transporter?
Fan-Transporter?

Das Logo kenne ich doch ... Werder Bremen! Wann sind die Fußballer denn damit transportiert worden?

Nicht ganz ...
Nicht ganz ...

Ah! Der Besitzer der Räucherei Franke muss heißer Fan (gewesen) sein! Immerhin bis nach 2000 wurden alle Erfolge auf dem Laster vermerkt ...

Kunsthandwerk ...
Kunsthandwerk ...

Am Ende der Galerie stoßt ihr noch auf einige Hütten - mit Kunsthandwerk und anderen Dingen. Frauen sollen solche Ecken lieben ... Falls ihr ungeduldige Begleitpersonen dabei habt - nur wenige Meter entfernt liegen rechts der Colonialwaren-Laden und das Café.

... mit Einblicken ...
... mit Einblicken ...

Noch unbewohnt ...

Wenn unser Garten endlich die großen Umbaumaßnahmen hinter sich hat, wünsche ich mir so ein Doppelhaus!

Geschäfte für Frauen ...
Geschäfte für Frauen ...

Sagt - ist das ein "Frauen-Geschäft"? Meine Zweibeinerin ist hierfür kein typisches Beispiel ...

Spannend, was sich auf so wenig Fläche alles zusammentragen lässt!

... und für Männer ...
... und für Männer ...

... auf jeden Fall war vor dem Räucherofen die Männerdichte so hoch, dass Arne für das Foto um etwas Platz bat.
Aber vielleicht ist das je nur Zufall gewesen ...

Sehr frisch, duftend und lecker!
Sehr frisch, duftend und lecker!

Den Duft kann ich leider nicht transportieren. Wer also Räucherfisch mag, sollte hier vorbeischauen!

Fiedlers - viel Fisch & Colonialwaren
Fiedlers - viel Fisch & Colonialwaren

Mit dem erlangten Wissen aus der Kochshow des Seefischkochstudios sind wir quasi Fisch-Kenner ...

Fiedlers ist im Schaufenster Fischreihafen ein bisschen wie Gosch auf Sylt. Viel kleiner und persönlicher allerdings.

Zu dem Familienbetrieb gehören der schon erwähnte Kolonialwaren-Laden und das Café. Die Kuchen dort ersetzen locker ein Mittagessen!

Die
Die "kleine" Auswahl, kurz vor dem Feierabend ...

Im Geschäft von Fiedlers Fischmarkt gab es kurz vor Feierabend nicht mehr so viel Auswahl - doch die lockte!
Wir haben uns für das Abendessen für verschiedene Salate entschieden.

Einer davon ein Krabbensalat, den wir mit Extra-Krabben gemischt haben. Reichte dann für alle und war superlecker!

Am Abreisetag sind wir dann nochmals hierher, um uns mit etwas Proviant für Zuhause einzudecken ...

Historisches aktuell genutzt
Historisches aktuell genutzt

Auch das finde ich hier so nett: Es wurde Vorhandenes integriert und nicht alles auf die heute moderne Stahl-Glas-Optik getrimmt.

Die ist an vielen Stellen auch wirklich schön - doch im Herzen bin ich ein historischer Romantiker ...

Apropos Einblicke ...
Apropos Einblicke ...

*hüstl* Ich war nicht so nah dran! Das liegt am verwendeten Tele!

Heute fährt die Dame nicht mehr über die Meere - sie ist Teil eines Bootes mit Sitzplätzen.
Leider hatten wir keine Zeit mehr - so gerne hätte ich ihre Geschichten gehört ...

… schon zu Ende gelesen? Passende Geschichten findet ihr unter dem Reiter oben „Dazu passt“. Nehmt euch also noch etwas Zeit …

Sag es weiter

Social Media

Kontakt

Mag ich

0.0/5 Bewertung (0 Stimmen)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen