Bremerhaven: Überraschendes von der Hafenkante - Übersicht

Hafen, Container, Fisch. Auswanderer und Einwanderer.
Region: Norddeutschland
Adresse: Bremerhaven, Deutschland
Reisebegleiter: Schaf Paul
Reisezeit: 05/2015
Stichworte: Rundreise, Medientour, Kulinarisches, Gigantisches 
Tipp: Diese Stadt gehört auf die Besuchsliste.
Unbedingt beachten: Ein Wochenende reicht zeitlich nicht!  
  • Susanne Krüger

    Bloggerin - für selbst Erlebtes und als Sekretärin für Schaf Paul.
    In der Welt unterwegs: Virtuell bei der Recherche für Reisen und immer gerne real.

  • Schaf Paul

    Seit 2010 im Einsatz als Reisebüro-Schaf. Seit 2011 Social-Media-Chef.
    Virtuell und live erzählt er von seinem Reise(büro)erleben und von seinen Touren.

  • Arne Vollstedt

    Erklärter Lieblings-Fotograf von Schaf Paul.
    Mehrmaliger Begleiter auf Touren - zum Beispiel in die Schweiz, nach Island und zuletzt Bremerhaven. Eine sehr erfolgreiche und fröhliche Zusammenarbeit!

Für uns Hamburger liegt Bremerhaven quasi "ums Eck". Denn nach der Fahrt nach Bremen biegen wir ab Richtung Westen, eine halbe Stunde geht es mit dem Auto noch weiter.

Die Teetasse steht bereit? Folgt mir in die überraschende Hafenstadt ...

 

Ankunft - mit dem Paul-Mobil
Ankunft - mit dem Paul-Mobil
Ein Bild mit Seltenheitswert: Nicht nur, weil wir zum ersten Mal in offizieller Mission mit dem Wohnwagen, genauer dem Paul-Mobil, unterwegs sind. Auch, weil beide Zweibeiner mit auf dem Bild sind!

Arne, mein "Haus- und Hof-Fotograf" begleitet uns erneut, diesmal in Bremerhaven. Und hat sein Teleobjektiv gleich von seinem Zimmer aus getestet ;-).

Das Havenhostel ist für die nächsten Nächte unser Zuhause.
Die letzte Kneipe vor New York
Die letzte Kneipe vor New York

Perfekt passend!

Arne fährt in wenigen Tagen für ganze vier Wochen nach New York. Extra für ihn haben wir den - offiziell Treffpunkt Kaiserhafen genannt - für ihn ausgesucht :-).

Dabei trafen wir noch einen waschechten Bremerhavener, der uns verriet, dass hier vor allem Besucher einkehren. Die Zeit, in der es meist die Hafenarbeiter und Seefahrer waren, sind Vergangenheit.

Besuch auf dem Container-Aussichtsturm
Besuch auf dem Container-Aussichtsturm

Vom Treffpunkt Kaiserhafen radelten wir weiter durch das Hafengebiet.

Der Turm ist in den Sommermonaten rund um die Uhr zugänglich und lohnt den Abstecher!

Das Seefisch-Kochstudio
Das Seefisch-Kochstudio

Fisch! Ganz viel Fisch!

In einer Seestadt wie Bremerhaven (nun, fast an der See) darf ein Fischereihafen nicht fehlen. Auch wenn sich bis heute die Fischerei sehr stark verändert hat, bietet sie in Bremerhaven immer noch mehr als tausend Menschen einen Arbeitsplatz.

Einige davon durften wir hier im Seefisch-Kochstudio besuchen.

So viel kann ich hier schon verraten: Hochinteressant und lecker wurde es ...

Schaufenster Fischereihafen
Schaufenster Fischereihafen

Eine historische Begegnung auf bestem kulinarischem Niveau!

Hungrig bleiben kann kein Besucher - auch auf die, die keine Fisch-Fans sind, warten zahlreiche kulinarische Genüsse.
Der heimische Kühlschrank sollte mal wieder aufgefüllt werden? Geht hier bestens. Doch seid vorgewart: Es ist schwer, sich zwischen all den Leckereien zu entscheiden!
Rundfahrt mit dem Hafenbus
Rundfahrt mit dem Hafenbus

Gesättigt geht es für uns weiter in das Herz von Bremerhaven: Den Container-Hafen.

Kaum zu überblickende Warenmengen in allen vorstellbaren Arten wechseln hier von See an Land und umgekehrt.

Eine ganz wichtige Ware ist das Auto! Noch nie zuvor habe ich so viel PKW auf einem Fleck gesehen - und ehrfurchtsvoll den Verladeprozess angestaunt ...

Rundumblick vom Richtfunkturm
Rundumblick vom Richtfunkturm

Einen Überblick verschaffe ich mir gerne - und diesen hier empfehle ich ausdrücklich weiter.

Weil ihn wenige Besucher kennen, weil es auf jeden Fall wert ist und weil er allwettertauglich ist.

Der Blaue Klaus
Der Blaue Klaus

Staunt ihr? Das geht mir selbst jetzt noch so!

Der "Blaue Klaus" ist ein ganz besonderer Mitarbeiter im Hafen.

Als altgedienter Schwimmkran stand er schon kurz vor der Pensionierung - die für Schwimmkräne keine gute Zeit ist. Dann wurde er von der Bredo-Werft gerettet und darf heute nicht nur seine Ausleger-Nase in den Seewind richten, sondern ist auch ab und an im Einsatz. Absolut cool!

Besuch im Auswanderermuseum
Besuch im Auswanderermuseum

Ein ganz besonderer Blick in die Geschichte. Sehr persönlich gehalten.

Ihr folgt "eurem" Auswanderer und seid so ganz nah an seinen Erlebnissen. Gänsehautfeeling!

Hafenrundfahrt
Hafenrundfahrt

Hafenstadt ohne Hafenrundfahrt? Geht nicht!

Obwohl ich schon viele in Hamburg mitgemacht habe, zieht es mich wieder und wieder aufs Wasser. Und besonders gerne aufs Hafenwasser ...

… schon zu Ende gelesen? Passende Geschichten findet ihr unter dem Reiter oben „Dazu passt“. Nehmt euch also noch etwas Zeit …

Sag es weiter

Social Media

Kontakt

Mag ich

4.5/5 Bewertung (2 Stimmen)

Urheberrechte:

Arne Vollstedt & Susanne Krüger (Bilder), Susanne Krüger (Texte)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen