Hinweis

Google Geocoding API error: The request was denied.

Republik Malta

Allgemeines

Anreise

Sprache

Kultur

Kulinarik

Ausflüge

Ausflüge

Sportliches an Land und auf dem Wasser

"Oha!" - das war mein erster Gedanke, als ich von den Plänen hörte, mit dem Mountainbike entlang der gozitanischen Steilküste zu radeln. In der Stadt, manchmal auf dem (eher platten) Land, bin ich häufiger unterwegs. Aber hoch und runter neben steil runter?
Doch ich kann euch versichern: Am Ende wünschte ich mir, der Trip wäre länger gewesen! Und dann ging es weiter ...

Mikrobrauerei Lord Chambray

Bier mögen die Bewohner der maltesischen Inseln auch. Und seit gut einem Jahr gibt es wieder eine auf Gozo produzierende Brauerei.
Klar, dass ich mir die Möglichkeit des Blicks hinter die Kulissen nicht nehme ließ ...

 

Vini e Capricci - ein Paradies für Schlemmerseelen

"Da gibt ein paar leckere Dinge". - Ein paar? Ungezählte!
Obwohl wir direkt nach dem Frühstück bei Abraham´s Vini e Cappricci unsere Tagesrunde starteten, hätte ich mich dort durch die Auslagen probieren können ...

Kulinarisches aus Café & Restaurant

Hungrig könnt ihr auf Gozo nicht bleiben - zu vielseitig ist das Angebot. Besonders lohnen sich die lokalen Produkte. Von einfach bis Spitzenküche - hier sollte jeder Geschmack sein genussvolles Erlebnis finden!

Feine Weine: Tal-Massar Winery

Ein Besuchstipp von mir: Ein sehr engagierter Winzer, der schwierigem Boden ausgesprochen feine Weine entlockt. Und mit ebenso viel Begeisterung davon berichtet und probieren lässt!

 

Vom Glauben, der Gemeinschaft, vielen Kirchen & Festas

365 Kirchen sollen es zusammen auf Malta und Gozo sein - für jeden Tag eine. Und Gemeinden bedeuten, sofern sie ihrer Tradition verbunden sind, eine Gemeinschaft im Glauben, aber auch für ganz Alltägliches. 

Die Gozitaner leben mit und für ihren Glauben - und feiern ihn mit ihren "Festas" gerne und ausführlich.

Das berühmte Azure Window - Aussichten & Durchblicke

Von Gozo habe ich so viele wunderschöne Ausblicke (und Einblicke) mitgenommen. Am liebsten möchte ich nicht ein Bild auslassen!
Das Azure Window, DAS Postkartenmotiv von Gozo, darf natürlich nicht fehlen ...

Badebucht Mgarr ix-Xini

Seufz. Schön hier! Der Strand ist wirklich klein und kieslig. Wieder ist das Wasser kristallklar. Wie überall rund um Gozo.

Und dreht ihr euch um, könntet ihr euch ein bisschen wie in Rimini fühlen: Das kleine Restaurant, die Liegestühle, die Eiswerbung. Alles sehr charmant und entspannt!

Traditionelle Salzgewinnung - Qbajjar Salt Pans

Salzpfannen, entweder natürliche Vertiefungen im Fels direkt an der Küste oder künstlich angelegte, gibt es auf Gozo an vielen Stellen. Doch die Qbajjar Salt Pans sind die einzigen, die noch traditionell betrieben werden. Keine (körperlich) einfache Aufgabe, jedoch eine, die viel innere Ruhe schenkt.

Ökologischer Landbau: Ta Mena-Farm

Ökologische Landwirtschaft klingt im ersten Moment vielleicht nicht so spannend - doch, das kann ich euch versprechen, nach diesem Einblick wünsche ich mir, dass mehr Betriebe diesen Ansatz so konsequent verfolgen würden!

 

Abgetaucht beim Azure Window

Gozo bietet gefühlt unendliche Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. An Land und auf dem Wasser - und wegen des kristallklaren Wassers ist Schnorcheln und Tauchen ein echter Tipp!

Ziegen, Schafe und traditioneller Käse: Ta´ Rikardu Farm

Ganz unbekannt ist nicht mehr, dass ich Käse liebe ...

Aber auf einer Farm direkt von den Erzeugern des Rohstoffs bis zur Zubereitung dabei sein zu dürfen, ist etwas Besonderes.

So lernte ich Mr. Rikardu, der ein Restaurant in der Zitadelle von Victoria (Rabat), Gozos Hauptstadt betreibt, quasi zuhause über die Schulter schauen ...

Die Altstadt von Victoria (Rabat) - ein Portrait

Verwinkelt, eng - und voller Entdeckungen. Manche Ecke aus längst vergangener Zeit, andere restauriert mit dem Charme ihrer Geschichte.

Es lohnt sich, immer wieder nach oben zu blicken - auf die oft reich verzierten Balkone, die auf das arabische Erbe Gozos verweisen.

Die Zitadelle von Victoria (Rabat) - eine Stadt in der Stadt

Weithin sichtbar thront die Zitadelle auf einem Hügeln über den Häusern von Victoria. Sie bildet eine eigene Stadt innerhalb der Hauptstadt von Gozo, unter den Gozitanern immer noch konsequent Rabat genannt.

Von Opernhäusern und Musikliebe auf einer kleinen Insel

3100 Plätze insgesamt bieten die beiden (konkurrierenden) Opernhäuser in Victoria (Rabat) auf Gozo.

Astra Theatre und Aurora Theatre gehören zu unterschiedlichen Gemeinden - was laut leise Gesagtem dazu führt, dass die Gozitaner, je nach Gemeindezugehörigkeit, nicht in das andere Haus gehen ...

Einblicke in die gozitanische Seele - Menschen & Dinge

Blicke auf gozitanische Persönlichkeiten - Menschen mit besonderen Fähigkeiten und Berufen.
Und Dinge, die mir besonders aufgefallen sind. Ganz persönlich gefärbt.

Badebucht Hondoq ir-Rummien

Mein erster Strandbesuch auf Gozo. Ich finde es immer spannend, in einer neuen Region zu entdecken, was sich die Natur ausgedacht und der Mensch - hoffentlich - nicht zu sehr verändert hat.

Hondoq ir-Rummien - ein schwieriger Name für einen Strand, der ganz viel bietet!

Badebucht Dahlet Qorrot Bay

Auf den ersten Blick viel Fels  - den gibt es ja häufiger auf Gozo - mit seltsamen Türen. Auf den zweiten Blick eine abwechslungsreiche Bucht, in der Fischer ihre "Garagen" für die Boote in den Fels geschlagen haben und ums Eck eine Steilküste mit fast unglaublichem Ausblick wartet!

Einsamer Traumstrand - San Blas Bay

Der Tipp für euren Strandbesuch, wenn ihr es ruhig liebt. Wieso es hier ruhig ist? 
Vor das Vergnügen (und auch hinterher) haben die Erbauer von Gozo etwas Schweiß gesetzt ...

Schöne Frau & schöner Strand - Calypso Cave & Ramla Bay

Die Geschichte von Homer über die Odyssee des Odysseus - und Meernypmphe Kalypso. Sieben Jahre soll die Liebe zwischen den beiden angedauert haben, bis Odysseus die Sehnsucht zur Heimat zu sehr quälte ...

Verschiedene Orte könnten die Höhle sein, in der Kalypso gelebt haben soll. Welche genau es ist, wird wohl ein Geheimnis bleiben - doch das schmälert die durchaus romantische Geschichte schließlich nicht!

Tal-Furnar: Bäckerei & Restaurant

Ein riesiger Ofen, in den der Bäcker etwas hineinschiebt - und das aus diesem unwiderstehlich duftend herauskommt ... Klingt nach normalem Backvorgang? Bei Weitem nicht!
Ein gozitanischer Steinofen hat seine eigenen Gesetze und ist immer ein bisschen magisch ...

Gigantische Tempel aus ganz alter Zeit

Sehr lange vor unserer Zeit war Gozo bereits bewohnt. Diese Bewohner, von denen es keine schriftlichen Aufzeichnungen gibt, hinterließen megalithische Tempel riesigen Ausmaßes. Denen man - ganz praktisch veranlagt - den Namen Ggantija gab.

Die Anlage hat inzwischen ein Besucherzentrum erhalten - der Besuch lohnt sich!

Gozo: Ein Eiland der besonderen Sorte - Reiseroute

Eine weitere Blogger-Reise - die dritte und auch letzte in diesem Jahr. Wieder in Begleitung meines Teams, bestehend aus den Zweibeinern und meinem Lieblings-Fotografen Arne Vollstedt von fodis.

Ich hörte von wunderschönen Stränden, exzellenten kulinarischen Genüssen, sportlichen Herausforderungen. Von Geschichte und Geschichten. Und von Menschen, die diese Insel mit Leib und Seele lieben.

Wir haben viel vor: Vor und nach den Touren auf Gozo wird das Englisch per Sprachunterricht aufpoliert. Macht zusammen zwei Wochen volles Programm für eine Insel, die zusammen mit ihrer Schwesterinsel Malta kaum größer ist als Bremen! 

Airline-Portrait: Air Malta

Über eine Fluggesellschaft zu berichten, ist immer etwas schwieriger. Der Flug soll möglichst ruhig verlaufen und Spektakuläres möchte man schon gar nicht erleben ... Air Malta hat das wunderbar hinbekommen! Einen Film gibt es auch ...

Ausflug nach Comino und Cominotto

Blue Lagoon - die blaue Lagune von Comino, der zweitkleinsten Insel im maltesischen Archipel. Höchstes Lob und einige Warnungen. Grund genug, sich dieses Eiland persönlich anzusehen!

Nach Arnes Abreise führte mich mein Rückweg nach Gozo mit dem Boot zunächst nach Comino ...

Schulbank drücken zum Englisch lernen

Die Sache mit der Verständigung ... Wenn ein treuer Blick nicht alles ausdrücken kann, hilft es immens, die Sprache des Landes zu sprechen. Hilfsweise Begleiter dabei zu haben, die das übernehmen ...

Dein Kommentar

Du kommentierst als Gast.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden.
(Hinweis: Du kannst deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an post@schafpaul.reise widerrufen.)

Wegweiser